Band des Monats August: Giant Rooks

267
0

Eine kunstvolle Variante des Pops und einzigartige Sounds. Mit dieser Mischung zieht die Band Giant Rooks ihr Publikum in den Bann. Die fünf Jungs aus Hamm wissen eben, wie man Musik macht – und zwar ohne Kompromisse.

Musik ohne Kompromisse

All ihre Lieder sind ein Zusammenspiel von perfekt abgestimmten Komponenten. Der einprägsame Text wird von Sänger Frederik mit einer warmen, kraftvollen Stimme präsentiert, die nicht nur den Songs einen besonderen Touch verleiht, sondern auch der Band einen einzigartigen Wiedererkennungswert. Umrahmt wird der Gesang von Melodien aus natürlichen, puren Klängen, die Leichtigkeit und positive Vibes transportieren.

Ich nenne es Wohlfühlmusik

Denn die Songs von Giant Rooks sind wie heiße Apfelpfannkuchen von Oma – mit viel Liebe zubereitet, genüsslich zu konsumieren und sie geben dir ein angenehm wärmendes Gefühl. Geborgenheit.

Wer jetzt denkt „hier fehlt doch irgendwie der Pepp“, der darf sich gern von einem Hörbeispiel – oder noch besser bei einem Konzertbesuch davon überzeugen, dass die junge Band beides ist: extrem sympathisch und voller Energie. Auch ich werde regelmäßig bei den Shows des Quintetts von den energiegeladenen live Versionen der Tracks ihrer EPs „The Times Are Bursting The Lines“ und „New Estate“ überrascht.

Live-Musik mit Leidenschaft

Die Songvarianten, die Giant Rooks zu ihren Konzerten mitbringen, überzeugen mich durch kleine, vielleicht auch einmalige Besonderheiten doppelt so sehr wie auf Platte und für mich besteht kein Zweifel, dass diese fünf Jungs auf die Bühne gehören – das Potenzial dazu bringen sie auf jeden Fall mit und lernen dieses mit jeder weiteren Show besser zu nutzen. Auch demnächst kann man Giant Rooks live bewundern, zum Beispiel als Support von Von Wegen Lisbeth oder Mighty Oaks.

Auf was wartest Du also noch? Lass Dich auch von Giant Rooks in den Bann ziehen.

 

 

Homepage: http://www.giant-rooks.com

Verfasser: Annekatrin Schulz (www.abgefreakt.de)

Kommentar verfassen