Kalender

Okt
1
So
Kinostart „Hans Zimmer Live“
Okt 1 um 0:00
Originaltitel Hans Zimmer Live
Genre Musikfilm, Dokumentation
Regie Tim Van Someren
Daresteller Hans Zimmer
Länge 150 Minuten
FSK ab 0 Jahren

Worum gehts:

Er ist der erfolgreichste Filmkomponist unserer Zeit: 10 Oscar-Nominierungen, 10 Grammy-Nominierungen, 13 Golden Globe-Nominierungen, über 19 Millionen verkaufte Soundtracks weltweit. Hans Zimmer hat Filmgeschichte geschrieben – mit mitreißender Musik zu zahllosen Filmklassikern wie Der König der Löwen, Gladiator, Fluch der Karibik, The Dark Knight oder Inception.

Copyright @Studiocanal

Doch erst seit 2016 geht Hans Zimmer mit seinen bekanntesten Werken auch auf Tour durch die großen Arenen der Welt. Mit seiner überwältigenden Show begeistert er Publikum und Kritiker gleichermaßen.
Sein umjubelter Auftritt am 4. Juni 2017 in der ausverkauften O2-Arena in Prag wurde aufwändig für das Kino mitgeschnitten: in bestechender 4K-Bildqualität und mit außergewöhnlichem Dolby Atmos-Sound. Das Kino-Konzert kommt nun unter dem Titel „Hans Zimmer Live“ am 1. Oktober für nur einen Abend ins Kino.

Copxright @Studiocanal

Hans Zimmer wird dabei von 72 Musikern begleitet, darunter ein kompletter Chor, ein Symphonie-Orchester und seine eigene 21-köpfige Band aus handverlesenen Musikern und engen Freunden. Zu seiner Band gehören Musiker wie Johnny Marr (The Smiths), Lisa Gerrard (Dead Can Dance) und Mike Einziger (Incubus).

Die Zuschauer erleben eine unglaubliche Liveshow mit Musik aus unterschiedlichen Phasen seiner langen Karriere, deren Wirkung durch eine packende Lichtinszenierung und die herausragende Audioqualität noch gesteigert wird. Mitreißendes „Kopfkino“ in Vollendung, das auch ohne Filmbilder auskommt und das Publikum tief in die Musik eintauchen lässt. Insgesamt ist Musik aus über 20 Filmen zu erleben, die Hans Zimmer durch seine Musik geprägt hat.

Copyright @Studiocanal

Das elektrisierende Kino-Konzert ermöglicht es jetzt den Filmfans weltweit, den Maestro in Hochform und aus nächster Nähe zu erleben, wenn er seine größten musikalischen Werke zum Leben erweckt. Mit Anekdoten und persönlichen Anmerkungen zwischen den Musikstücken nimmt Hans Zimmer das Publikum mit auf eine emotionale Reise nach Hollywood.

Okt
5
Do
Heimkinostart „40 Tage in der Wüste“
Okt 5 um 0:00

Originaltitel 40 Tage in der Wüste
Genre Drama
Regie Rodrigo García
Daresteller Ewan McGregor, Ciarán Hinds, Ayelet Zurer, Tye Sheridan, Susan Gray
Länge 95 Minuten
FSK ab 12 Jahren

Worum gehts:

Jesus sucht in der Wüste nach Stille und Erleuchtung. In der Ödnis trifft er auch auf den Teufel, der bei dem heiligen Mann Zweifel säen will. In den letzten Tagen seiner langen Wanderung trifft Jesus schließlich auf eine kleine Familie.

Copyright @Tiberius Film

Sorgen und Ratlosigkeit bestimmen den Alltag dieser Menschen. Jesus bleibt bei ihnen und wird für sie zu einem geduldigen Zuhörer und Vermittler. Aber der Teufel lässt nicht von Jesus ab und stellt ihm eine schwere Bewährungsprobe. Während die Familie um das eigene Überleben ringt und es zwischen dem Vater und dem Sohn zu einem Streit kommt, geschieht etwas, was den Weg dieser Menschen auf einen Schlag verändert.

Copyright @Tiberius Film

Regisseur und Autor Rodrigo Garcia, Sohn des Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez, schildert eine bisher selten verfilmte Episode aus dem Leben Jesu. Mit Ewan McGregor („Trainspotting – Neue Helden“, „Der Ghostwriter“, „Lachsfischen im Jemen“) in der Hauptrolle entstand zusammen mit dem dreifach oscargekrönten Kameramann Emmanuel Lubezki („Knight of Cups“, „The Revenant“, „Gravity“) ein eindrucksvolles Drama mit suggestiven Bildern.

Heimkinostart „Gold“
Okt 5 um 0:00

Originaltitel Gold
Genre Abenteuer, Drama, Thriller
Regie Stephen Gaghan
Daresteller Matthew McConaughey, Edgar Ramirez, Bryce Dallas Howard, Corey Stoll, Toby Kebbell
Länge 121 Minuten
FSK ab 12 Jahren

Worum gehts:

Eine kühne Idee, ein unglaubliches Abenteuer, ein riesiger Skandal und ein brutaler Absturz: Der Kleinkriminelle Kenny Wells (Matthew McConaughey) giert nach Gold und nach dem großen Durchbruch.

Copyright @Studiocanal

Als er auf den zwielichtigen Geologen Michael Acosta (Édgar Ramírez) trifft, starten sie ein waghalsiges Abenteuer. In den unerforschten Tiefen des Dschungels von Indonesien machen sie sich auf die Suche nach Gold. Was sie dort finden versetzt die Börsenwelt in Aufruhr und bringt ihnen den erhofften Reichtum, doch was steckt wirklich dahinter…

Copyright @Studiocanal
Heimkinostart „Pirates of the Carribean: Salazars Rache“
Okt 5 um 0:00

Originaltitel Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales
Genre Action, Abenteuer
Regie Espen Sandberg
Daresteller Javier Bardem, Johnny Depp
Länge 124 Minuten
FSK ab 12 Jahren

Worum gehts:

Unglücksrabe Captain Jack Sparrow weht ein Wind voller Missgeschicke entgegen, als eine tödliche Schar Geistermatrosen, angeführt vom furchteinflößenden Captain Salazar, sich an seine Fersen heftet.

Copyright @Disney
Endlich aus dem Teufelsdreieck entkommen,
schwört der untote Marineoffizier jeden einzelnen Piraten
auf See zu töten insbesondere Jack.
Jacks letzte Hoffnung auf Rettung ruht auf dem legendären
Dreizack des Poseidon.
Jedoch muss er, um diesen zu finden, eine unliebsame Allianz mit der brillanten

Copyright @Disney
Astronomin Carina Smyth und dem eigensinnigen Royal Navy
Matrosen Henry eingehen. An Bord der
„Dying Gull“, seines armseligen Schiffes, versucht Captain Jack sein                 Schicksal zu drehen und sein
Leben vor dem ungeheuerlichsten Feind zu retten, der ihm
je begegnet ist.

 

Kinostart „Blade Runner 2019“
Okt 5 um 0:00

Originaltitel Blade Runner 249
Genre Science-Fiction, Thriller
Regie Denis Villeneuve
Daresteller Harrison Ford, Ryan Gosling, Ana de Arma
Länge noch nicht endgültig bekannt
FSK noch nicht endgültig bekannt ( denke aber FSK 12 )

Worum gehts:

30 Jahre nach den Ereignissen des ersten Films fördert ein neuer Blade Runner, der LAPD Polizeibeamte K (Ryan Gosling), ein lange unter Verschluss gehaltenes Geheimnis zu Tage, welches das Potential hat, die noch vorhandenen gesellschaftlichen Struktur
en ins Chaos zu stürzen.

Copyright @Sony Pictures
Die Entdeckungen von K führen ihn auf die Suche nach Rick Deckard (Harrison Ford), einem seit 30 Jahren verschwundenen,
ehemaligen LAPD Blade Runner.

Copyright @Sony Pictures

 

Okt
6
Fr
Heimkinostart „Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie“
Okt 6 um 0:00
Originaltitel Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Genre Mystery
Regie
Ry Russo -Young
Daresteller
 Zoey Deutch, Halston Sage, Cynthy Wu, Logan Miller
Länge 99 Minuten
FSK ab 12 Jahren

Worum gehts:

Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Tag wäre?
Sam und ihre besten Freundinnen glauben, alles richtig gemacht zu haben:
Sie gehören zu den beliebtesten Mädchen der Highschool, haben mit den coolsten Typen
rumgeknutscht und die wildesten Partys gefei ert. Die vier Freundinnen haben die
Schule fest im Griff und sehen sehr gut dabei aus. Als It-Girl-Clique machen sie aber auch Außenseitern gern mal das Leben zur Hölle.

Copyright @Capelight
Doch plötzlich wird irgendwo ein Hebel umgelegt und die Regeln der perfekten Highschool-
Welt ändern sich. Nach einer ausgelassenen Party stirbt Sam bei einem Autounfall–doch als wäre nichts gewesen, wacht sie am Morgen desselben Tages quicklebendig in ihrem Bett auf.

Copyright @Capelight
Was wie eine neue Chance wirkt, entwickelt sich schnell zu einem Albtraum:
Sam erlebt die letzten 24 Stunden vor dem Unfall immer und immer wieder–und setzt alles daran, diesen Teufelskreis endlich zu durchbrechen.

 

Okt
12
Do
Kinostart „American Assassin“
Okt 12 um 0:00

Originaltitel American Assassin
Genre Action, Thriller
Regie Michael Cuesta
Daresteller Dylan O’Brien, Michael Keaton, Sanaa Lathan, Shiva Negar
Länge 111 Minuten
FSK ab 16 Jahren

Worum gehts:

Nach dem tödlichen Attentat auf seine Verlobte sinnt Mitch Rapp (Dylan O’Brien) auf Rache. Beim CIA lässt er sich von dem berüchtigten Kriegs-Veteranen Stan Hurley (Michael Keaton) zum Elite-Agenten ausbilden.

Copyright @Studiocanal

Schnell erhalten die beiden ihren ersten, folgenschweren Auftrag: Es gilt, die Hintergründe einer Reihe scheinbar willkürlicher Anschläge auf sowohl militärische als auch zivile Ziele zu überprüfen. Bald entdecken sie, dass alle Attentate Parallelen aufweisen. Gemeinsam mit einer geheimen Spezialeinheit begeben sie sich auf eine hochriskante Mission: Es gilt, den äußerst gefährlichen Drahtzieher (Taylor Kitsch) hinter einer großangelegten Verschwörung zu stoppen.

Copyright @Studiocanal

Doch dieser hat nicht vor, sich von seinen todbringenden Plänen abbringen zu lassen und scheint stets einen Schritt voraus. Eine erbarmungslose Jagd beginnt…

Kinostart „Happy End“
Okt 12 um 0:00
Kinostart "Happy End"

Originaltitel Happy End
Genre Drama
Regie Michael Haneke
Daresteller Isabelle Huppert, Jean Louis Trintignant, Fantine Harduin,
Mathieu Kassovitz, Franz Rogowski, Laura Verlinden
Länge 107 Minuten
FSK ab 12 Jahren

Worum gehts:

„Rundherum die Welt und wir mittendrin, blind.“
Die Momentaufnahme einer bürgerlichen europäischen Familie.

 

„Happy End ist ein satirischer Alptraum des Reichtums im großbürgerlichen Europa: So klar, brilliant und unversöhnlich wie Halogenlicht. Es ist so mitreißend wie eine teuflische Soapopera, eine Dynastie der verlorenen Seelen.“ – The Guardian

 

Okt
19
Do
Heimkinostart „Sieben Minuten nach Mitternacht“
Okt 19 um 0:00

Originaltitel A Monster Calls
Genre Drama, Sci-Fi/Fantasy
Regie J.A. Bayona
Daresteller Sigourney Weaver, Felicity Jones, Liam Neeson, Lewis MacDougall, Toby Kebbell
Länge 104 Minuten
FSK ab 12 Jahren

Worum gehts:

Sorgenfrei kann man das Leben des jungen Conor (Lewis MacDougall) nicht nennen: Seine Mutter (Felicity Jones) ist schwer krank, er fürchtet seine strenge Großmutter (Sigourney Weaver), bei der er jetzt leben soll, und die großen Jungs, die ihn in der Schule verprügeln.

Copyright @Studiocanal

Aber am schlimmsten ist der dunkle Albtraum, der ihn jede Nacht quält. Doch plötzlich wird alles anders: Als er wieder einmal schweißgebadet aufwacht, hat sich die alte Eibe vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt – und spricht zu ihm. Conor begreift schnell, dass er keine Angst haben muss. Stattdessen beginnt das Monster, ihm drei Geschichten zu erzählen.

Copyright @Studiocanal

Immer um sieben Minuten nach Mitternacht trifft Conor das Monster, und seine Geschichten begleiten ihn auf dem Weg zu der ganzen Wahrheit hinter seinem Schmerz.

Copyright @Studiocanal

 

Heimkinostart „Tarantino Collection“
Okt 19 um 0:00
Originaltitel Tarantino Collection
Genre Diverse
Regie Quentin Tarantino
Daresteller John Travolta, Samuel L. Jackson, Harvey Keitel, Bruce Willis, Uma Thurman
Länge 534 Minuten
FSK ab 18 Jahren

Diese Filme sind dabei:

Pulp Fiction
24 Stunden in Los Angeles. Der ganz normale Gangsteralltag. Die Auftragskiller Vincent Vega und Jules Winnfield müssen eine ungewollte Leiche beseitigen, das Pärchen Pumpkin und Honey Bunny rauben ein Restaurant aus und Boxer Butch muss nach einem geplatzten Deal schnell die Stadt verlassen. In drei geschickt miteinander verwobenen Episoden wird die Geschichte von einem Dutzend Krimineller erzählt, deren Wege sich wie zufällig kreuzen.

Copyright @Studiocanal

Jackie Brown
Stewardess Jackie Brown schmuggelt seit Jahren Schwarzgeld über die mexikanische Grenze. Als sie die Polizei am Flughafen erwischt, wird sie vor die Wahl gestellt: Entweder verrät sie ihren Auftraggeber oder sie wandert in den Knast. Dumm nur, dass ihr Boss sie kalt macht, wenn er von dem Deal erfährt.

Copyright @Studiocanal

Kill Bill Vol. 1 & 2
Nach vier Jahren im Koma erwacht eine Blondine im Krankenhaus. Das Letzte, woran sie sich erinnern kann, ist ihre eigene Hochzeit. Am Tag, der der schönste in ihrem Leben werden sollte, jagt ihr ihr ehemaliger Liebhaber und Auftraggeber Bill eine Kugel in den Kopf. Besessen von Rachegelüsten beginnt die Braut einen blutigen Vergeltungszug über zwei Kontinente, um ihre Todesliste, an deren Ende Bill höchstpersönlich steht, abzuarbeiten.

Copyright @Studiocanal