TEILEN

In Abgeschnitten entdeckt Gerichtsmediziner Paul Herzfeld während einer Obduktion eine Nachricht in einer Leiche. Sie besteht aus der Nummer seiner Tochter. Plötzlich findet er sich mitten in einer mörderischen Schnitzeljagd wieder.

TitelAbgeschnitten
Jahr2018
ProduktionslandDeutschland
RegieChristian Alvart
DrehbuchChristian Alvart
GenreThriller, Krimi
DarstellerMoritz Bleibtreu, Jasna Fritzi Bauer, Lars Eidinger, Fahri Yardim, Barbara Prakopenka, Urs Jucker, Enno Hesse, Christian Kuchenbuch, Niels-Bruno Schmidt, Ben Münchow, Jana Klinge, Alexander Yassin, John Vaughan, Klara Höfels, Joy Maria Bai, Jan Bülow, Georg Veitl
Länge132 Minuten
FSKab 16 Jahren freigegeben
VerleihWarner Bros. GmbH
Filmplakat zu "Abgeschnitten" © Warner Bros. Pictures
Filmplakat zu “Abgeschnitten” © Warner Bros. Pictures

Handlung von Abgeschnitten

Gerichtsmediziner Paul Herzfeld findet bei einer Routine-Obduktion in einer Leiche eine Kapsel mit einem Zettel darin. Auf diesem steht die Handynummer seiner Tochter. Geschockt und verzweifelt ruft er sie sofort an und muss erkennen, dass sie sich in der Gewalt eines Kidnappers und potenziellen Mörders befindet.

Er erhält genaue Instruktionen, an die er sich zu halten hat. Andernfalls würde er seine Tochter nie mehr sehen. Völlig aufgewühlt findet er sich mitten in einer mörderischen Schnitzeljagd wieder, bei der alle Hinweise und auftauchenden Figuren nicht ganz klar zugeordnet werden können.

Doch die Zeit zerrinnt ihm förmlich in den Fingern und so hat er keine andere Wahl, als sich schnellstmöglich auf den Weg nach Helgoland zu machen, wo das Katz und Maus Spiel seinen Anfang nahm.

Moritz Bleibtreu als "Paul Herzfeld" in "Abgeschnitten" © Warner Bros. Pictures
Moritz Bleibtreu als “Paul Herzfeld” in “Abgeschnitten” © Warner Bros. Pictures

Cast

Moritz Bleibtreu ist als Gerichtsmediziner Paul Herzfeld zu sehen. Er lebt getrennt von seiner Frau und Tochter und hat daher starke Probleme, eine Bindung aufrecht zu erhalten. Den Mittelpunkt seines Lebens bildet seine Arbeit, bis ihn eines Tages eine schreckliche Nachricht erreicht.

Die junge Comiczeichnerin Linda wird durch Zufall in den Fall hinein gezogen. Sie ist Pauls letzte Hoffnung, seine Tochter wieder zu sehen und so muss sie ständig ihre eigenen Grenzen überwinden. Linda wird von Jasna Fritzi Bauer verkörpert.

Jan Erik Sadler ist ein Sexualstraftäter und Psychopath. Er ist zur Zeit auf freiem Fuß und konnte Pauls Tochter in seine Gewalt bringen. Nun möchte er ein perverses Spiel spielen und benutzt die Ängste seiner “Mitspieler” gegen diese. Sadler wird von Lars Eidinger zum Leben erweckt.

Fahri Yardim und Jasna Fritzi Bauer als "Ender Müller" & "Linda" in "Abgeschnitten" © Warner Bros. Pictures
Fahri Yardim und Jasna Fritzi Bauer als “Ender Müller” & “Linda” in “Abgeschnitten” © Warner Bros. Pictures

Schauplätze

Fast alle Außenaufnahmen wurden auf Helgoland gedreht. Ursprünglich wollte man nur 2 Tage dort bleiben, um dann in diversen Küstenstädten weiter zu drehen. Helgoland entpuppte sich jedoch als zu einzigartig, um es irgendwo anders zu replizieren.

Es wurde vor allem Nachts gedreht, womit man die düstere Stimmung allgegenwärtig machen wollte.

Jasna Fritzi Bauer als "Linda" in "Abgeschnitten" © Warner Bros. Pictures
Jasna Fritzi Bauer als “Linda” in “Abgeschnitten” © Warner Bros. Pictures

Form

Die Dunkelheit wurde bewusst als Stilmittel benutzt. Das Bild ist sehr kontrastreich und dramatisch. Einige Orte wurden extra verfremdet, so etwa der Krankenhausflur. Hier wurde die Decke schwarz-anthrazit glänzend gestrichen. Normalerweise ist die Decke hier hell und der Fußboden dunkel.

Die Filmmusik ist meist düster und bedrohlich, ab und zu auch neutral, in das Positive gehend. Generell fällt sie wenig auf.

Erzählt wird Abgeschnitten mit einigen Rückblenden.

Moritz Bleibtreu als "Paul Herzfeld" in "Abgeschnitten" © Warner Bros. Pictures
Moritz Bleibtreu als “Paul Herzfeld” in “Abgeschnitten” © Warner Bros. Pictures

Hintergrund

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos von 2013.

Michael Tsokos ist einer der bekanntesten Rechtsmediziner Deutschlands.

Die meisten Beteiligten an dem Film besuchten, auf Einladung des Regisseurs, eine echte Autopsie.

Moritz Bleibtreu als "Paul Herzfeld" in "Abgeschnitten" © Warner Bros. Pictures
Moritz Bleibtreu als “Paul Herzfeld” in “Abgeschnitten” © Warner Bros. Pictures

Kritik

Der Trailer kam sehr düster daher. Verworren, brutal und fesselnd. Ich wollte den Film daher unbedingt sehen. Das fertige Werk führte dann das fort, was vorher angedeutet wurde.

Erst noch neutral, geht es rasch in Richtung Dunkelheit, ungemütlichem Wetter und undurchsichtigen Menschen. Das Leben des Dr. Herzfeld versteht man von vornherein. Alle seine Motivationen liegen offenkundig vor uns und wir leiden mit ihm. Etwas abrupter stolpert da beispielsweise eine Linda in unseren Fokus. Doch von dem Moment an fühlen wir auch mit ihr.

Das Szenenbild ist sehr mächtig. Das nächtliche, stürmische Helgoland vereinnahmt alles und drückt der Story seinen Stempel auf. Oft wird auf sehr engem Raum agiert und man kann außerhalb dessen die tobende Natur wahrnehmen. Alternativ gibt es dazu verwinkelte, düstere Gebäude, die allerhand Überraschungen in der Hinterhand haben.

Bis zum Abspann konnte ich nicht genau erkennen, wohin die Reise geht. Verdächtigungen hatte ich zuhauf, nur fehlte die letzte Sicherheit. Das was dann heraus kam, war dann doch ein großes, würdiges Finale.

 

Fazit

Da mich der Trailer schon fesseln konnte, habe ich an Abgeschnitten nicht wirklich etwas auszusetzen. Ich mochte sowohl die Darsteller als auch ihre Rollen. Die Geschichte an sich ist eine brutale Schnitzeljagd eines Serienkillers, ebenfalls etwas, das mich fasziniert. Außerdem mochte ich, dass man alles rund um die Leichen sehr gut sehen konnte und man offen mit dem Thema umgeht.

Hier komme ich nicht darum herum, jedem diesen Film ans Herz zu legen, der etwas übrig hat für spannende Thriller mit durchaus brutalen Szenen. Sowohl optisch als auch des öfteren psychisch. Auch wer Wert auf eine starke Atmosphäre legt und sich durchaus mit wenig Licht und katastrophalem Wetter anfreunden kann, wird hier voll auf seine Kosten kommen. Nicht zuletzt alle, die Filme lieben, in denen lange im Trüben fischt und der Protagonist verzweifelt versucht ein Puzzle zu lösen, an dem seine Existenz hängt. Großes Deutsches Kino!


Abgeschnitten: Thriller
782 Bewertungen
Abgeschnitten: Thriller*
von Droemer eBook
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nur Gott kann mich richten
63 Bewertungen
Preis: € 14,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:
Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:
Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

© Warner Bros. GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here