Start Allgemein Akte X-Staffel 11

Akte X-Staffel 11

1303
1
TEILEN

Der Wahrheit zum Greifen nahe! Mit Akte X-Staffel 11 geht das FBI Dream-Team Mulder & Scully einer letzten großen Verschwörung auf den Grund. Oder vielleicht doch nicht der letzten?

TitelAkte X-Staffel 11
Jahr2018
ProduktionslandUSA
RegieChris Carter
DrehbuchChris Carter
GenreSci-Fi, Horror, Mystery
DarstellerDavid Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William Bruce Davis, Chris Bradley Owens, Barbara Hershey
Länge7 Stunden und 17 Minuten
FSKab 16 Jahren freigegeben
Verleih20th Century Fox
Akte X -Staffel 11 Cover
Poster von Akte X-Staffel 11 von © 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Die Story von Akte X-Staffel 11:

Nach den Ereignissen der 10. Staffel setzen Special Agent Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson) ihre erbitterte Jagd nach der Wahrheit fort und untersuchen auch dieses Mal allerhand ungelöster und mysteriöser Vorfälle, rund um paranormale Aktivitäten und Regierungsverschwörungen über außerirdisches Leben. Doch selten war die Wahrheit so nahe und unsere beiden FBI-Koryphäen befinden sich auf der Suche nach ihrem verschollenen Sohn William. Dabei sind sie nicht die einzigen, die den Jungen finden wollen. Die Feinde unseres Ermittler-Duos sind den beiden in Form von allerhand finsterer Zeitgenossen und Auftragskillern stehst auf den Versen, denn der Knabe scheint besondere übermenschliche Kräfte von verehrendem Ausmaß zu besitzen. Wer wird am Ende dieser verschworenen Hetzjagd siegen…Wahrheit oder Lüge? 

Mulder und Scully begegnen viele gefahren auf der Suche nach der Wahrheit in Akte X Staffel 11 von © 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Hintergrund:

Die Sci-Fi / Mystery-Serie Akte X entstand unter anderem nach einer Idee des amerikanischen Produzenten und Drehbuchautors Chris Carter. Sie wurde zunächst von 1993 bis 2002 produziert. Darüber hinaus gibt es mit Akte X-Der Film (1998) und Akte X – Jenseits der Wahrheit (2008) zwei Kino Adaptionen. 2016 erfolgte das lang ersehnte Comeback und es wurde eine 10. Staffel mit 6 Episoden produziert. Die elfte und wahrscheinlich letzte Staffel startete hierzulande im Februar 2018 und wurde auf Pro7 ausgestrahlt.

Ein klärendes Gespräche zwischen Mulder und Skinner in Akte X- Staffel 11 von © 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment
Kann man dem FBI Vorsitzenden „Walter Skinner“ noch trauen? In Akte X-Staffel 11 von © 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Kritik:

Wo Sci-Fi, Horror & Mystery-Serien heutzutage keine Seltenheit mehr darstellen, erwies sich das ganze Anfang der 90er Jahre mit Akte X quasi noch als Aushängeschild. Die Serie schlug von den Einschaltquoten her ein wie eine Bombe und machten die beiden Hauptprotagonisten David Duchovny & Gillian Anderson über Nacht zu Stars. Heute, knapp 25 Jahre später, scheint von diesem Glanz nicht mehr ganz so viel übrig zu sein. Mit der 10. Staffel wollte man an den Erfolg alter Tage anknüpfen. Doch bereits hier blieben die Einschaltquoten hinter den Erwartungen zurück und selbst Serien-Star David Duchovny gestand mit den eigenen Worten: „Da haben wir nicht unsere beste Arbeit abgeliefert!“. Wie steht es also um Akte X-Staffel 11?




Staffel 11 = Würdiger Abschluss einer Kult-Serie?

Bis zur Ausstrahlung der 11. Staffel vergingen fast zwei weitere Jahre. Allerdings zeigte man sich hier etwas selbstbewusster und erhöhte die Anzahl der Episoden von 6 auf insgesamt 10. Dabei folgt der Aufbau dem klassischen Prinzip der Serie. Es gibt einen durchgängigen roten Faden, der die Hauptgeschichte weiter erzählt. Dazwischen finden wir wieder einzelne Episoden mit jeweils abgeschlossenen Fällen. Hier scheint dann auch einer der größten Schwachpunkte der neuen Staffel zu liegen. Einige Episoden gestalten sich nämlich als teilweise recht zäh und wenig spektakulär. Echte Spannung kommt so nur selten auf. Es gibt sogar Folgen, die geradezu kitschig wirken, sodass man sich als Zuschauer zu recht fragen muss, was man denn da gerade gesehen hat. Der Serie absolut nicht würdig!

Zu viel Drumherum, zu wenig Hautpverschwörung.

Das macht die recht vielversprechende Hauptgeschichte eindeutig besser. Allerdings liegt hier auch das größte Problem. Es gibt zu wenig Hauptstory. Sicher ist, dass mit gerade einmal 10 Folgen für eine Staffel nicht ganz einfach, jedoch hätte man sich hier genauso gut auf weniger Nebenepisoden konzentrieren können, die man, wie bereits erwähnt, ohnehin zum Teil völlig verhunzte. Bleibt man beim eigentlichen Hauptgeschehen, nämlich einer weltumspannenden Verschwörung, dem mysteriösen Smoking Man (William B. Davis), einer außerirdischen Invasion und letztlich der Suche nach William, dann ist es hier lediglich mit dem Zusammenhang der ersten und letzten Folge, welche die „My Strugle“-Geschichte der vergangenen Staffel weiter erzählt, ohnehin nicht getan. Sehr Schade! 

Was bleibt, ist die Hoffnung! 

Trotz kritischer Stimmen zur vorerst letzten Akte X Staffel ist Serienschöpfer Chris Carter recht zuversichtlich, dass die Serie noch immer genügend Nährboden für neue Ideen bietet. Betrachtet man jedoch die Tatsache, dass das erhoffte Comeback nicht wirklich aufging und Hauptdarstellerin Gillian Anderson definitiv in keiner weiteren Staffel mehr dabei sein möchte, dann steht die Zukunft der Serie wohl eher unter keinem guten Stern. Theoretisch gehört das Ermittler-Duo nämlich zusammen wie Pech & Schwefel und trotz massiver Drehbuchschwächen harmonieren David Duchovny und Gillian Anderson schauspielerischnoch immer hervorragend in ihren Rollen als FBI Dream-Team.

The smoking Man in Akte X-Staffel 11 von © 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment
Der geheimnisvolle Raucher als Drahtzieher allen Übels ? In Akte X- Staffel 11 von © 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Fazit – Das halten wir von Akte X-Staffel 11:

Die 11. Staffel der Kult Serie bietet gute Ansätze für einen würdigen Abschluss, jedoch wird dieser Ansatz durch zum Teil völlig verhunzte und uninspirierte Nebenepisoden stark getrübt. Die Hauptstory bleibt hingegen recht spannend, aber trägt zu wenig zum neusten Verschwörungakt um unsere beiden FBI Ikonen bei. Schauspielerisch brillieren Anderson und Duchovny noch immer in ihren Paraderollen, jedoch reicht das hier leider nicht aus, um über das bescheidene Gesamtpaket hinweg zu trösten.

Ein würdiger Abschluss sieht demnach unserer Meinung nach trotz vielversprechender Ansätze anders aus und man kann nur hoffen, dass Chris Carter für eine eventuell vorhandene 12. Staffel der einstigen Kultserie noch ein Ass im Ärmel hat, auch ohne Andersons Part als Dana Scully. Somit düfte diese Staffel letztlich nur noch für Hardcore Fans wirklich interessant sein. Alle anderen sollten diese grandiose Serie besser in jener Zeitepoche in Erinnerung behalten, wo sie besser aufgehoben war. Nämlich in den 90s.

Akte X - Season 11 [Blu-ray]
14 Bewertungen
Akte X - Season 11 [Blu-ray]*
von Twentieth Century Fox
Prime Preis: € 32,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Akte X - Die komplette Serie [Blu-ray]
245 Bewertungen
Akte X - Die komplette Serie [Blu-ray]*
von Twentieth Century Fox
Prime Preis: € 79,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:
Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:
Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

© 2018 Twentieth Century Fox Home Entertainment

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here