Start Filme Komödie Bad Moms 2

Bad Moms 2

802
2
TEILEN

In “Bad Moms 2” bekommen Amy, Kiki und Carla über die Weihnachts-Feiertage überraschend Besuch von ihren Müttern. Diese haben ihre ganz eigenen Vorstellungen von dem “perfekten Weihnachten”. Das bringt die 3 dazu mit allen Mitteln dagegen vorzugehen.

Titel Bad Moms 2
Jahr 2017
Produktionsland USA, China
Regie Jon Lucas, Scott Moore
Drehbuch Jon Lucas, Scoot Moore
Genre Komödie
Darsteller Mila Kunis, Kristen Bell, Kathryn Hahn, Christine Baranski, Susan Sarandon, Jay Hernández, Cheryl Hines, Peter Gallagher, Justin Hartley, Oona Laurence, Emjay Anthony, David Walton, Wanda Sykes
Länge 104 Minuten
FSK Ab 12 Jahren freigegeben
Verleih Tobis Film
Plakat zu Bad Moms 2 von © TOBIS Film GmbH
Plakat zu Bad Moms 2 von © TOBIS Film GmbH

Story

Die “Bad Moms” Amy, Kiki und Carla haben sich vorgenommen dieses Jahr Weihnachten nach ihren Vorstellungen zu feiern. Fernab jeglicher Traditionen und den damit verbundenen stressigen Vorbereitungen. Doch da bekommen sie über die Weihnachtstage überraschend Besuch von ihren Eltern, die selbstverständlich ihre ganz eigenen Vorstellungen von einem perfekten Weihnachten haben.

Es kracht daher ziemlich schnell zwischen den Töchtern und ihren Müttern und es enstehen regelrechte Wettbewerbe, wer denn nun das wirklich perfekte Weihnachten feiern kann. Nach kürzester Zeit eskaliert die Lage und die Zeichen stehen auf einer unvergesslichen Weihnacht.

Kristen Bell, Mila Kunis, and Kathryn Hahn star in A BAD MOMS CHRISTMAS © TOBIS Film GmbH
Kristen Bell, Mila Kunis, and Kathryn Hahn star in “Bad Moms 2” © TOBIS Film GmbH

Cast

Mila Kunis verkörpert den Weihnachtsfan “Amy Mitchell”. Sie möchte ausspannen, Plätzchen backen und Zeit mit ihrer Familie verbringen. Sie hat genug von all dem Stress, den Weihnachten vor allem für Mütter mit sich bringt. Kunis wurde sowohl für den Golden Globe als auch den Oscar nominiert (Black Swan) und erhielt den “Marcello-Mastroianni-Preis” als beste Nachwuchsdarstellerin. Bekannt ist sie aus “Jupiter Ascending”, “Die wilden Siebziger” oder “Die fantastische Welt von Oz”.

“Kiki”, gespielt von Kristen Bell, ist recht unsicher und schüchtern. Sie teilt den Wunsch des perfekten Festes mit ihrer Freundin “Amy”. Bell spielt aktuell die Hauptrolle in “The Good Place”. Ansonsten kann man sie in “The Boss”, “Chips” oder “Nie wieder Sex mit der Ex” sehen.

Kathryn Hahn ist als “Carla” zu sehen. Sie ist die Draufgängerin des Trios, ohne Rücksicht auf Verluste lebt sie in den Tag hinein und ist Alkohol und Drogen nicht abgeneigt. Immerhin hat die allein erziehende Mutter mittlerweile einen Job. Hahn war zuletzt in “Flower” und “Captain Fantastic: Einmal Wildnis und zurück” zu sehen. Desweiteren wirkt sie in “Liebe braucht keine Ferien”, “Crossing Jordan” oder “The Do-over” mit.

Mila Kunis, Oona Laurence, Christine Baranski, and Emjay Anthony in A BAD MOMS CHRISTMAS © TOBIS Film GmbH
Mila Kunis, Oona Laurence, Christine Baranski, and Emjay Anthony in “Bad Moms 2” © TOBIS Film GmbH

Schauplätze

“Bad Moms 2” spielt im winterlichen Chicago. Gedreht wurde allerdings in Atlanta und zwar mitten im Frühling! Es wurden nur Originalschauplätze genutzt.

Dazu gehören etwa die “All Saints Episcopal Church” von 1901 oder die Trampolinhalle “Sky Zone” in Newnan, Georgia. Die Szenen in der Shopping Mall wurden in den Einkaufszentren “Philipps Plaza”, “Lenox Mall” und “Cumberland Mall” gedreht.

MILA KUNIS, KRISTEN BELL, and KATHRYN HAHN in "Bad Moms 2" © TOBIS Film GmbH
MILA KUNIS, KRISTEN BELL, and KATHRYN HAHN in “Bad Moms 2” © TOBIS Film GmbH

Form

An der Kameraarbeit ist nichts auszusetzen. Hier wurde gut gearbeitet. Es gibt einige Großaufnahmen und diverse SloMos.

Die Musik reicht von weihnachtlichen Beats bis hin zur absoluten Besinnlichkeit.

In Sachen Outfits durfte sich Kostümbildnerin Julia Caston völlig ausleben. Etliches ist sehr gewagt und auch die Kleidung die sonst im Alltag getragen wird ist zum Teil etwas übertrieben. Aber es passt zur Thematik und zum Genre.

Die Effekte sind absolut übertrieben. Die Dekoration ist der Wahnsinn. Ein lebendes Dromedar und Vögel die als Effekt aus einer Box fliegen sind das Sahnehäubchen. Mehr Kitsch und Übertreibung geht kaum.

Kathryn Hahn, Mila Kunis, and Kristen Bell in "Bad Moms 2" © TOBIS Film GmbH
Kathryn Hahn, Mila Kunis, and Kristen Bell in “Bad Moms 2” © TOBIS Film GmbH

Hintergrund

Amy’s Haus wurde mit drei verschiedenen Weihnachtsdekorationen versehen, die mitten während des Drehs ausgetauscht werden mussten. Zuerst herrscht Amys Konzept vor (dominiert von warmen Farben), das von den Ideen ihrer Mutter Ruth abgelöst wird (übertriebener Einsatz von eisigem Silber, Blau und Weiß). Am Ende einigen sie sich auf eine Mischung der beiden Stile.

Um mitten im Sommer Atlanta als verschneite Stadt erscheinen zu lassen, wurde Schnee aus 25 Kubikmetern zerkleinertem, biologisch abbaubarem Papier produziert und verteilt. Nach Drehschluss wurde alles wieder weggesaugt.

Der Schnee, der in Großaufnahmen zu sehen ist, wurde aus Eis gewonnen. Eine lokale Firma, die auf Kunstschnee spezialisiert ist, half dabei, 100 Tonnen Eisschnee herzustellen. Dieser wurde dann als Blöcke in LKW’s an das Set gebracht. Hier wurden sie durch einen Hächsler getrieben und über ein Rohr abgeladen. Ein Team verteilte das Eis dann mit Schaufeln am Set.

Mila Kunis and Christine Baranski in "Bad Moms 2" © TOBIS Film GmbH
Mila Kunis and Christine Baranski in “Bad Moms 2” © TOBIS Film GmbH

Genre & Fazit

Ich habe damals “Bad Moms” gesehen und war positiv überrascht. Eine völlig neue Herangehensweise, ohne Tabus. Hat mir sehr gut gefallen.

“Bad Moms 2” kann da leider nicht ganz anknüpfen. Es herrscht eine hohe Gag-Dichte, die auch alle ganz gut funktionieren. Aber das “Neue” ist einfach nicht mehr da. Der Überraschungseffekt ist verpufft. Allerdings muss ich beim Cast sagen, dass ich ihn wirklich stark fand. Vor allem Christine Baranski als “Ruth” und Peter Gallagher als “Hank” fand ich sehr überzeugend.

Das Szenenbild konnte mich ebenfalls überzeugen. Ich bin ein großer Weihnachts-Fan und mir kann es gar nicht hell und ausufernd genug geschmückt sein. Es kam definitiv hier und da kurz der Weihnachts-Vibe durch.

Wenn ich “Bad Moms 2” beispielsweise mit dem Genre-Konkurrenten “Daddy’s Home 2” vergleiche (beide weihnachtlich), dann gewinnt “Bad Moms 2” um Längen.

Es wird nicht viel Neues geboten, aber die Witze funktionieren, der Cast ist stark und wer Weihnachten mag, sollte ihn sich ruhig anschauen. Der Film ist sehenswert, aber nicht so gut wie sein Vorgänger.

 

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

© Tobis Film

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here