Start Filme Abenteuer Deutschlandpremiere von “Jumanji: Willkommen im Dschungel” – Sony Center Berlin

Deutschlandpremiere von “Jumanji: Willkommen im Dschungel” – Sony Center Berlin

TEILEN

Deutschlandpremiere von Jumanji: Willkommen im Dschungel im Sony Center Berlin

TitelJumanji: Willkommen im Dschungel
Jahr2017
ProduktionslandU.S.A.
RegieJake Kasdan
DrehbuchZach Helm, Chris McKenna, Jeff Pinkner, Scott Rosenberg
GenreAdventure, Action, Komödie
DarstellerDwayne Johnson, Kevin Hart, Jack Black, Karen Gillan, Missi Pyle, Nick Jonas
Länge119 Minuten
FSKFreigegeben ab 12 Jahren
VerleihSony Pictures
Der Blick auf den Roten Teppich - Jumanji: Willkommen im Dschungel
Der Blick auf den Roten Teppich – Jumanji: Willkommen im Dschungel

Am 06.12.2017 hatte der Nikolaus ein besonderes Geschenk für die Movic Freakz parat. Wir haben eine offizielle Einladung für den Pressebereich zur Deutschlandpremiere von Jumanji: Willkommen im Dschungel im Sony Center in Berlin erhalten.

Nachdem wir uns aufgrund eines Aufrufs erst akkreditieren lassen mussten, war die Freude, tatsächlich den Zuschlag bekommen zu haben, groß. Wir durften uns also zwischen Branchengrößen wie Kiss FM, RTL und ZDF einreihen und die Premiere aus nächster Nähe erleben. Außerdem durften wir sogar noch einen Fotografen mitnehmen und somit zu zweit anreisen. Wohl dem, der wie ich eine zauberhafte Fotografin in der Familie hat, nämlich meine Cousine Veronika Goll alias Vroni von FocuXing. Nachdem ich sie ca. 1-2 Sekunden überreden musste, stand also fest, dass wir diesen Roadtrip zusammen starten.

Der Start auf dem Weg zum Sony Center in Berlin zu Jumanji: Willkommen im Dschungel

Unser Presseausweis für Jumanji: Willkommen im Dschungel
Unser Presseausweis für Jumanji: Willkommen im Dschungel

Am frühen Nachmittag ging es los, ohne wirklich zu wissen, was uns erwartet. Ich habe vorher noch versucht ein paar der inländischen Gäste zu googeln, da ich einige wirklich nicht kannte. Dazu schrieb ich noch ein paar Fragen auf, ohne aber große Hoffnung zu haben, tatsächlich jemanden vor die Linse zu bekommen. Nach einer kleinen Odyssee durch unsere Hauptstadt, aufgrund einer verpassten Abfahrt, kamen wir trotzdem rechtzeitig an und hatten genügend Zeit uns erst einmal alles anzusehen. Besonders der Dschungel-Flair inmitten des Sony Centers hatte es uns angetan. Um 16:30 Uhr sollten wir uns am Pressecounter melden. Da wir eigentlich damit rechneten den Pressecounter im riesigen Gebäudekomplex erst einmal finden zu müssen, waren wir doch recht überrascht, dass dieser sich in bester Buchmachermanier im Hinterzimmer einer Gaststätte befand. Dort wurde, für uns als Presse (Klingt cool, oder?), Essen und Getränke bereit gestellt. Natürlich hatten wir uns 5 Minuten vorher noch an einem Stand überteuerte Bratwurst und Getränke gegönnt. Aber gut, eine der vielen Erfahrungen, die wir nächstes Mal besser wissen…

Platzsuche im Pressebereich

Nachdem wir unsere Presseausweis und eine kurze Einweisung erhielten, machten wir uns auf die Suche nach dem Eingang zum Pressebereich. Kurz einmal den Roten Teppich entlang gelaufen, um zu sehen, dass wir auf der völlig falschen Seite umherirren, sind wir anschließend einen großen Bogen gelaufen um endlich den Eingang zu finden. Nach Vronis zum dritten Mal angekündigten letzten Pullerpause entschlossen wir uns dann doch noch ein paar Minuten zu warten, falls sie nochmal auf die Toilette muss 😀

17:45 Uhr, 18 Uhr sollte der Rote Teppich eröffnet werden, konnten wir uns dann doch endlich durchringen den heiligen Pressebereich zu betreten. Eine kurze Taschenkontrolle und schon standen wir unmittelbar neben RTL und ZDF. Direkt gegenüber moderierte Steven Gätjen bereits die Veranstaltung und war über die Lautsprecher zu hören. Neben uns stand eine nette Kollegin von Kiss FM. Stück für Stück kamen wir mit anderen Pressekollegen (Klingt auch cool, oder?) ins Gespräch. In einigen sympathischen Unterhaltungen erfuhren wir viel zum Ablauf solcher Premieren und allmählich löste sich die Anspannung. Vroni war mittlerweile sogar seit fast 30 Minuten nicht auf der Toilette.

Plötzlich war der Teppich ausgrollt

Mit leichter Verzögerung kamen dann die ersten Gäste angelaufen. Berühmte Persönlichkeiten waren aber noch nicht in Sicht. Viele hatten im Vorfeld per Gewinnspiel u.ä. ein Ticket ergattert und durften so, wie ihre großen Vorbilder, über den Roten Teppich laufen. So dauerte es auch nicht lang, bis wir unser aller erstes kleines Interview führten. Nadine hatte bei Facebook gelesen, dass wir vor Ort sein werden und bat im Vorfeld uns ihre Autogrammkarten geben zu können um für sie auf Autogrammjagd zu gehen. Natürlich stellten wir ihr sofort auch ein paar Fragen. Den Autogrammwünschen konnten wir aufgrund der zum Schluss aufkommenden Hektik leider nicht nachkommen. Es tut uns wirklich sehr leid 🙁

Steven Gätjen moderierte die Veranstaltung - Jumanji: Willkommen im Dschungel
Steven Gätjen moderierte die Veranstaltung – Jumanji: Willkommen im Dschungel

Ein Stück vor uns war eine Fotowand aufgebaut. Vroni hätte dort auch stehen können um Bilder zu schießen. Da wir aber gern zusammen bleiben wollten, entschied sie sich mit in den Interviewbereich zu gehen und war am Ende auch sehr glücklich mit dieser Entscheidung. Allmählich wurde es lauter und die Blitze der Kameras heller. Die ersten bekannten Gesichter kamen zur Fotowand. Die YouTube-Stars Jan & Ayre wurden uns zum Interview angeboten. Da wir aber jemand anderen ins Auge gefasst hatten, lehnten wir das Angebot der Pressecrew höflich ab. Denn unmittelbar neben uns stand bereits Robert Hofmann (DVDKritik). Für alle, die ihn nicht kennen, er betreibt einen eigenen YouTube Channel und gibt dort sehr erfolgreich seine Rezensionen zu Filmen zum Preis. Da ich immer ein großer Fan und er so etwas wie meine Inspiration für Movic Freakz war, mussten wir ihn einfach kurz interviewen. Zwar haschte ihn Steven Gätjen kurz weg um ihn zu interviewen, doch Robert erinnerte sich von uns bereits gefragt worden zu sein und kam netterweise wieder zurück. 2 kurze Fragen und ein paar Grüße von ihm an die Movic Freakz später hatten wir also unser erstes kleines Interview mit einer bekannteren Persönlichkeit im Kasten. Später huschten noch Jenny Elvers, Caro Cult und andere an uns vorbei und schienen es alle recht eilig zu haben. Eigentlich waren u.a. Henry Hübchen und Detlev Buck, die wir gern für ein kurzes Interview gehabt hätten, angekündigt. Doch leider waren diese entweder nicht da oder liefen unbemerkt an uns vorbei.

Nick Jonas im Interview zu Jumanji: Willkommen im Dschungel
Nick Jonas im Interview zu Jumanji: Willkommen im Dschungel

Aber viel Zeit zum Trübsal blasen blieb nicht. Denn nun wurde es nochmal deutlich lauter. Nick Jonas (Jonas Brothers) brachte die weiblichen Fans zum Kreischen und gab bereits Interviews in unserer Nähe. Aber auch er wurde kurz vor uns wieder von Steven Gätjen weggeschnappt und interviewt. Allmählich wurde uns bewusst, dass unsere vorher erarbeiteten Fragen alle bereits mehrfach gestellt wurden und so wichen wir kurzzeitig auf die Frage nach dem Lieblingsfilm aus. Im Nachhinein sind wir damit auch sehr zufrieden und konnten ohne große Panik eine etwas individuellere Frage stellen.

Nick Jonas, Jake Kasdan, Dwayne “The Rock” Johnson und Kevin Hart gaben uns die Ehre

Nick Jonas  wurde nun, wie zuvor Robert Hofmann, direkt wieder zu uns geführt, antwortete mit folgendem Robin Williams – Film auf unsere Frage: Good Will Hunting
Nach einem kurzen Gruß an euch verschwand er auch schon zum nächsten Interview.

Auch Jake Kasdan wurde von uns zu Jumanji: Willkommen im Dschungel interviewt
Auch Jake Kasdan wurde von uns zu Jumanji: Willkommen im Dschungel interviewt

Kurz darauf hatten wir auch schon Regisseur Jake Kasdan zum Interview. Bisher hatte ich ihn nie groß verfolgt, da seine Werke, wie Sex Tape oder Bad Teacher eher weniger meinen Geschmack treffen. Aber schon nach wenigen Sekunden wurde uns bewusst, wie sympathisch und bodenständig dieser Typ ist. Er nahm sich Zeit für einen kurzen Small Talk über Körpergrößen und auch um über unsere Frage genau nachzudenken. Schließlich beantwortete er sie wohlüberlegt mit The Godfather (Der Pate). Das nächste Interview war im Kasten.

Dwayne The Rock Johnson und Kevin Hart mit beister Launer auf der Premiere zu Jumanji: Willkommen im Dschungel
Dwayne The Rock Johnson und Kevin Hart mit beister Launer auf der Premiere zu Jumanji: Willkommen im Dschungel

Dwayne Johnson und Kevin Hart liefen als Duo umher und wirkten sehr locker und nahbar. Natürlich war das Gedränge hier nochmal deutlich höher. Nun kamen sie zum Interview unmittelbar neben uns und wir hielten die Kamera vorsichtshalber schon mal mit drauf. Als sie nun weiter geschoben wurden, kam die nächste Frage direkt links neben uns. Wir konnten also kein direktes Interview führen, hatten aber trotzdem einige Antworten der beiden aus direkter Nähe aufgenommen. Außerdem durfte Vroni DWYANE “THE ROCK” JOHNSON die Hand schütteln und hat sie sich, Gerüchten zufolge, bis heute noch nicht gewaschen.

Kurz darauf waren alle in Richtung Kino verschwunden. Draußen wurden von Steven Gätjen noch ein paar Freitickets an die eisernen Fans verteilt. Für uns war der offizielle Teil hiermit beendet. Hochzufrieden, dass unsere Erwartungen übertroffen wurden, gab es ein Belohnungsbier und noch ein paar nette Gespräche. Ein erfolgreicher Tag war zu Ende und zeitgleich konnte ein Meilenstein erreicht werden. Movic Freakz bei der Deutschlandpremiere zu Jumanji: Willkommen im Dschungel auf Ihrer ersten großen offiziellen Veranstaltung als geladene Presse. Oder um es mit Vronis Worten zu sagen: “Whuuuuheeeyyy!

 

© Sony Pictures Germany All Rights Reserved

9 KOMMENTARE

  1. 😂 Hat Vroni sich denn mittlerweile die Hände gewaschen?
    Da habt ihr einen schönen Einblick hinter die Kulissen gegeben. Das war bestimmt ein aufregender Tag.
    Die wirken alle voll entspannt. Sogar Dwayane macht einen freundlichen, entspannten Eindruck, wo er doch sonst meist sehr ernst rüber kommt. Hier hat er scheinbar Spaß gehabt.
    Mann, wieviel Dezibel hatte das Gekreische denn teilweise im Hintergrund?
    Ihr könnt euch glücklich schätzen, so einen cooles Event besuchen zu dürfen. Vielen Dank, dass ihr es mit uns teilt. Vielleicht war das ja erst der Anfang und wir sehen euch jetzt öfters auf Premieren😃
    Lg Sabine

  2. Cool! Glückwunsch zum ersten überstandenen Roten Teppich! Klingt doch nach einem gelungenem Abend. Dann freue ich mich schon auf die nächsten Premieren.

    Lg aus Norwegen
    Ina

  3. Herzlichen Dank für die Inspiration!

    Ich glaube dieser Film ist nichts für mich, vielleicht aber was für meinen Mann und Sohn!? ;oD

    Hab eine schöne neue Woche!

    LG
    Jacqueline

  4. Wow sicher ein einmaliges Erlebnis das man nie vergessen wird. Bin ich direkt ein wenig neidisch. 🙂 Ich mein Dwyane “THE ROCK” JOhnson die Hand schütteln..WOW

  5. So ein Event besuchen zu können, am Roten Teppich zu stehen und nahe am Geschehen zu sein wünscht sich doch jeder.. Ein sehr informativer und ausführlicher Artikel. Herzlichen Glückwunsch!
    Liebe Grüße Sigrid

  6. Auf diesen Beitrag habe ich schon gewartet! 🙂 Ich finde solche Events ja genial und wenn man den Film dann auch noch als einer der Ersten sieht…umso besser!
    Den Film werde ich mir auf jeden Fall anschauen, bin gespannt wie sich “The Rock” macht!

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

  7. Hey,

    wow! Das ist ja der Wahnsinn woe weit ihr es schon geschafft habt mit eurem Blog. Eure Artikel sind aber auch immer klasse!

    Ich werde den Film auf jeden Fall sehen, da ich den alten Teil schon abgöttisch geliebt hatte.

    Lg

    Steffi

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here