Start Filme Action Free Fire

Free Fire

1215
0
TEILEN

Hürden und komplettes Chaos in Free Fire und satte 3000 Schuss sorgen für unvergleichbare Unterhaltung.

TitelFree Fire
Jahr2016
ProduktionslandFrankreich/Großbritannien
RegieBen Wheatley
DrehbuchBen Wheatley, Amy Jump
GenreAction, Drama
DarstellerBrie Larson, Cilian Murphy, Armie Hammer, Sharlto Copley, Jack Reynor, Sam Riley, Noah Taylor, Enzo Cilenti, Mar Monero
Länge90 Minuten
FSKAb 16 Jahren freigegeben
VerleihSplendid Film GmbH
Steelbook Cover zu Free Fire
Steelbook Cover zu Free Fire von ©Splendid Film GmbH

Die Kurzfassung von Free Fire könnte lauten:

Eine Gruppe Iren möchten von einer Gruppe Engländer Waffen kaufen. Der Deal/die Abwicklung findet in einer großen Lagerhalle statt. Einer aus den Reihen der Iren und einer aus den Reihen der Engländer haben sich einen Abend zuvor bei einer Kneipenschlägerei kräftig Zunder gegeben. Dank der beiden wird der erst friedliche Waffendeal unterbrochen, der Erste fängt an zu schießen und es hagelt in den ganzen 90 Minuten 6000 Kugeln aus den zahlreichen Waffenmodellen der beiden Parteien. Freilich wissen alle irgendwann nicht mehr, wer für wen steht bzw. wer auf welcher Seite steht.

Wenn sich Iren und Engländer in die Haare kriegen...
Wenn sich Iren und Engländer in die Haare kriegen…©Splendid Film GmbH

Werfen wir mal einen genauen Blick dahinter !

So die Kurzfassung. Aber wer abseits der Action noch genauer hinguckt und auch die Dialoge eifrig verfolgt, der wird auf die zahlreichen Kommunikationsprobleme innerhalb des Kugelgewitters aufmerksam werden. Es gibt ein paar Vernünftige, ein paar arrogante Holzköpfe und eine Frau, die irgendwie komplett fehl am Platz ist. Der eine schenkt dem anderen nix und daraufhin auch alle gegenseitig nicht. Was fehlt ist Vernunft, die anfangs noch präsent ist, dann aber vollends flöten geht.




Beinahe eine alltägliche Situation in Free Fire

Aber darüber hinaus stellt Free Fire eine ganz einfache Situation da, die sich simpel auf den normalen Alltag ableiten lässt. Totales Chaos und was es mit den Menschen anrichtet. Ein einfaches Beispiel aus dem Alltag dazu wäre Folgendes: Mitarbeiter A baut Scheiße, Mitarbeiter B setzt noch einen drauf, Mitarbeiter C ist loyal und hält dicht und auch Mitarbeiter A und B wollen sich gegenseitig decken. Alle scheinen zusammen zu halten. Perfekt. Jetzt kommt der Chef dazu, der die Scheiße entdeckt hat, die Mitarbeiter A und B hinterlassen haben.

Mitarbeiter C ist der erste, der die Schnauze aufmacht und nichts damit zu tun haben möchte. Er denkt sich, er hat ja ohnehin nichts falsch gemacht, also who cares? Mitarbeiter A denkt sich, Mitarbeiter B ist viel schlimmer, hat er ja noch einen draufgesetzt, also verpfeift er ihn, obwohl er ihn schon lange kennt und sie sich immer blendend verstanden haben. Mitarbeiter B steht jetzt ziemlich blöd da, Mitarbeiter A hat ihm die Hose bis zum nackten Arsch runtergezogen und kann leider nichts anderes machen, als Mitarbeiter A auch zu verpfeifen. Was ein Sche**, denkt sich Mitarbeiter B. Die waren alle schon früher so schlau und haben alles gepetzt, jetzt hol ich die Knarre raus und gib meinen Kollegen und dem Chef mal Free Fire. Lasst das Feuerwerk beginnen. Beinahe eine alltägliche Situation, was?

Armie Hammer spielt den arroganten Vollspack in Free Fire
Armie Hammer spielt den arroganten Vollspack in Free Fire von ©Splendid Film GmbH

Eine Geschichte über den kurzzeitigen Verlust der Menschlichkeit?

Da setzt Free Fire an. Und er macht es nicht offensichtlich, denn Free Fire ist trotzdem ein Riesenspaß, ein audiovisuell herausragender, köstlicher Kugelhagel, der auch funktioniert, wenn man das alles, wovon ich hier schwafle, gar nicht erst bemerkt oder darauf achtet. Hab ich letztes Jahr im Kino auch nicht und er hat trotzdem 8 Zähler bekommen. Who Cares?

Dennoch: Wenn erstmal alle Stricke reißen, wer steht dann hinter wem? Einer für alle, alle für einen? Drauf geschissen.

Ab hier könnten euch Spoiler über die Augen laufen. Seid gewarnt!

Und um das einfache Szenario aus Kugeln, Verrat und lustigen Onelinern restlos eskalieren zu lassen und die Message zu verdeutlichen, läuft alles auf eine einzige Treppe hinaus, die einer von ihnen überwinden muss, um ein Telefon zu erreichen, mit dem sie Verstärkung rufen, den kurzzeitigen Verlust der Menschlichkeit beenden könnten. Und, oh Wunder, auch das wird nicht funktionieren, was Sinn macht, denn so lustig das auch alles war, sie gehören alle dafür in den Knast oder aber geteert und gefedert. Nein, natürlich Knast. Am Ende schafft es eine Person, die die restlichen ausschaltet, sich das Geld schnappt, aber die Polizei schon vor der Tür steht. Tja, Scheiße jelufen, wa?

Verrat, Manipulation und Mord ist einfach nicht empfehlenswert. Und mit dieser wohligen Erkenntnis starte ich in den Tag. Man lernt halt nie aus 😉

Brie Larson ist absolut schusssicher in Free Fire
Brie Larson ist absolut schusssicher in Free Fire. ©Splendid Film GmbH
Free Fire [Blu-ray]
16 Bewertungen
Free Fire [Blu-ray]*
von Splendid Film/WVG
Prime Preis: € 8,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Free Fire
16 Bewertungen
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

© Splendid Film GmbH

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here