Start Allgemein Ich spuck auf dein Grab

Ich spuck auf dein Grab

TEILEN

Ich spuck auf dein Grab ist wahrscheinlich einer der härtesten Exploitation-Fime der 1970er Jahre und für Genrefans ein Muss.

Titel I Spit On Your Grave, alternativ: Day Of The Woman
Jahr 1978
Produktionsland USA
Regie Meir Zarchi
Drehbuch Meir Zarchi
Genre Exploitation, Thriller, Rape & Revenge, Horror
Darsteller Camille Keaton, Eron Tabor, Richard Pace, Anthony Nichols, Gunter Kleemann, Alexis Magnotti, Ronit Haviv
Länge 101 Min.
FSK ungeprüft

Handlung

In Ich spuck auf dein Grab fährt die junge Autorin Jennifer Hills zu einem abgelegenen Landhaus an einem Fluss, um dort ihren ersten Roman zu verfassen. Eine Gruppe ortsansässiger junger Männer wird auf die attraktive Frau aufmerksam und vergewaltigt und misshandelt sie mehrfach. Danach soll der geistig zurückgebliebene Matthew sie töten. Dies läuft natürlich schief und Jennifer Hills sinnt auf Rache.

Meine Bewertung

Bei Ich spuck auf dein Grab handelt es sich um einen waschechten 70er-Jahre Exploitation-Film. Das Hauptmerkmal dieses Genres ist es, vornehmlich Gewalt gegen Frauen auf reißerische Art und Weise darzustellen. Dies geschieht in Ich spuck auf dein Grab par Excellence.

Der Film fängt absolut harmlos und idyllisch an, der Zuschauer weiß aber ganz genau dass bald etwas schlimmes geschehen wird. Und dieses “Schlimme” ist dann auch nur sehr schwer zu ertragen.

Ich bin voll und ganz gegen Zensurkürzungen, hier konnte ich jedoch fast ein wenig verstehen, weshalb Ich spuck auf dein Grab dem Paragraphen 131 zum Opfer fiel. Die Vergewaltigung wird regelrecht zelebriert, wenn man denkt die arme Jennifer habe ihr Martyrium überstanden, geht es nur noch mal von vorne los. Über eine halbe Stunde lang zieht sich diese Tortur, der Fokus immer auf dem Leid der Frau.

Dagegen erscheint der Rache-Teil fast schon zahm, vor allem im Vergleich zur Neuverfilmung, bei der der Rachefeldzug um einiges brutaler und vor allem detaillierter dargestellt wird.

Fazit

Für Fans von Exploitation-Filmen ist Ich spuck auf dein Grab auf jeden Fall ein Muss! Ich persönlich fand ihn noch besser als das Remake, bin aber auch ohnehin ein großer Fan von Filmen aus den 70er Jahren. Mit der Vergewaltigungs-Szenerie komme ich klar, da ich mir permanent bewusst bin, dass es sich hier um einen Film, um reine Fiktion handelt.

Wahrscheinlich ist Ich spuck auf dein Grab einer der härtesten Streifen der 70er. Über lange Strecken hat man Zweifel, auf wessen Seite der Film eigentlich steht, auf der Seite des Opfers oder der der Peiniger. Hier werden menschliche Abgründe distanziert und kühl inszeniert, die gesamte Handlung verläuft schnörkellos geradlinig.

Ich spuck auf dein Grab ist etwas für Filmfans, die dem Rape & Revenge bzw. dem Exploitation-Genre etwas abgewinnen können, die in der Lage sind, klar zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden und die das moralische Auge auch mal fest zukneifen können.

 

Sicario [dt./OV]
541 Bewertungen
Preis: € 2,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sicario [Blu-ray]
541 Bewertungen
Sicario [Blu-ray]*
von STUDIOCANAL
Prime Preis: € 8,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here