Start Allgemein News: X-Men und Deadpool bald Teil des MCU?

News: X-Men und Deadpool bald Teil des MCU?

TEILEN

In einem Interview mit dem Hollywood-Reporter äußerte sich Disney-Boss Bob Iger kürzlich über die Zukunft von Star Wars, dem Marvel Cinematic Universe und Konsequenzen der bevorstehenden Fusion mit 20th Century Fox. Dabei kam er auch auf das Thema der aktuell noch parallel existierenden Marvel-Universen zu sprechen.

Dass Disney mit seinen zahlreichen Franchises und aufgekauften Produktionsstudios die aktuelle Kinolandschaft dominiert, ist ja mittlerweile nichts Neues mehr. Doch nachdem vor einigen Wochen der Riesendeal bezüglich des Kaufs des Rivalen 20th Century Fox abgenickt wurde, fragten sich einige Comicfans zu Recht, wie mit den Lieblingshelden nun verfahren wird. Immerhin sind einige Helden wie Deadpool, Cyclops oder Storm Teil von Fox und somit vom Auftritt im eigentlich ja allumfassenden MCU ausgeschlossen. Zu diesem Problem äußerte sich jetzt erstmals Disney-Boss Bob Iger.




(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

“Es sollte nicht zwei Marvels geben”

Bereits monatelang spekulierten Marvel-Fans, ob und wie die X-Men in das Marvel Cinematic Universe implementiert werden könnten. Immerhin konnten die Mutanten ja schon mit ihrem eigenen Filmuniversum an den Kinokassen überzeugen. Das selbe gilt natürlich für den Antihelden Deadpool, dessen zweiter Solofilm erst kürzlich Zuschauer und Kritiker gleichermaßen überzeugen konnte. Zumindest die Frage nach dem “ob” kann nun abgehakt werden, denn laut Iger “sollte es nicht zwei Marvels geben”. Es sollte also nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Mutanten und Avengers Seite an Seite das Marvel-Universum verteidigen.

Wird Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand) auch einer der MCU-Mutanten werden? © 2018 20th Century Fox
Wird Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand) auch einer der MCU-Mutanten werden? © 2018 20th Century Fox

Deadpool, der Avenger?

Natürlich kochte sofort wieder die Gerüchteküche und die wildesten Theorien gingen in Umlauf. Sollte der bisher von Ryan Reynolds verkörperte Attentäter Deadpool etwa Teil der Avengers werden und gar Seite an Seite mit Iron Man oder dem Hulk kämpfen? “Kevin hat viele Ideen”, erwiderte Bob Iger und bezieht sich damit auf Kevin Feige, den kreativen Kopf des MCU. Damit wird natürlich nichts ausgeschlossen, auf die Zukunft des Marvel-Universums und besonders die bisher noch immer im Dunkeln gelassene Phase 4 des MCU darf man aber gespannt sein.

Werden Deadpool (Ryan Reynolds) und Taxifahrer Dopinder (Karan Soni) bald Seite an Seite mit den Avengers zu sehen sein? © 2018 20th Century Fox
Werden Deadpool (Ryan Reynolds) und Taxifahrer Dopinder (Karan Soni) bald Seite an Seite mit den Avengers zu sehen sein? © 2018 20th Century Fox

Ein MCU ohne Kevin Feige?

Die Kollegen vom Hollywood Reporter stellten außerdem die Frage in den Raum, ob Kevin Feige, der bisherige Kopf und “Boss” des MCU weiterhin an der Spitze bleiben werde oder ob es Pläne für einen kreativen Umbruch gäbe. Diese Frage ist durchaus gerechtfertigt, hat Disneys anderes gigantisches Franchise Star Wars mit dem unlängst gescheiterten Solo: A Star Wars Story Verluste eingefahren. “Ich denke, es gibt absolut Sinn”, so Iger, und zerstört damit erstmal alle Gerüchte über einen möglichen Rücktritt.

Die Mutanten werden also definitiv Teil des Marvel Cinematic Universe werden. Wann und wie die neuen Helden aber implementiert werden, bleibt weiterhin offen. Vielleicht bestätigen sich ja andere Gerüchte und wir sehen bereits den ersten Mutanten in Avengers 4.

Deadpool 1+2 [Blu-ray]
1 Bewertung
Deadpool 1+2 [Blu-ray]*
von Twentieth Century Fox Home Entert.
Prime Preis: € 24,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
X-Men Apocalypse [Blu-ray]
386 Bewertungen
X-Men Apocalypse [Blu-ray]*
von 20th Century Fox Home Entertainment
Prime Preis: € 7,00 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

© 2018 20th Century Fox

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here