Start Filme Action Prison Break (Serie)

Prison Break (Serie)

TEILEN

Aus aktuellem Anlass über die bevorstehende Fortsetzung. Prison Break kehrt zurück…

Jahr2005 – 2009
ProduktionslandUSA
Regieu.a. Brett Ratner, Robert Mandel, Dean White uvm.
Drehbuchu.a. Paul T. Scheuring, Matt Olmstead, Nick Santora uvm.
GenreAction, Drama
DarstellerWentworth Miller, Dominic Purcell, Robert Knepper, Peter Stormare, Williem Fichtner, Jodi Lyn O’Keefe, Frank Grillo, Sarah Wayne Callies
Länge81 Folgen á 44 Min. in 4 Staffeln
FSKAb 16 Jahren freigegeben
VerleihFox Network
DVD Cover von Prison Break aus 2005 von ©Fox Network
DVD Cover von Prison Break aus 2005 von ©Fox Network

Prison Break! Was habe ich gebangt, gezittert und mitgefiebert.

Dominic Purcell and Wentworth Miller in Prison Break von ©Fox Network
Dominic Purcell and Wentworth Miller in Prison Break von ©Fox Network

Als 2005 die Serie auf dem Markt erschien oder besser gesagt auf RTL, habe ich den Hype darum nie so richtig begriffen. Doch vor ein paar Jahren (über Weihnachten, als man nach dem großen Fressen nichts mehr konnte außer sich von der Couch zum Weinregal und wieder zurück zu rollen) habe ich die erste DVD eingelegt.

 

 

Das soll funktionieren? Eine ganze Serie über einen einzigen Ausbruch? Gääähn… Ich glaube nicht… HA! Völlig falsch gedacht, schon nach der ersten Folge war es um mich geschehen.

Michael (Wentworh Miller, L) and Lincoln (Dominic Purcell, L) in Prison Break from ©Fox Network
Michael (Wentworh Miller, L) and Lincoln (Dominic Purcell, L) in Prison Break from ©Fox Network

Oh Michael! Dein Einfallsreichtum kannte keine Grenzen und dann noch dieses riesige Tattoo, was deinen ganzen Körper bedeckte und eigentlich nur eine… darf ich es verraten? Eigentlich müsste man davon ausgehen, dass doch jeder mittlerweile die Serie gesehen haben muss. Aber dem ist tatsächlich nicht so.

 

 

Ich habe noch Freunde, die es nicht getan haben. Die mich lieber bei Game of Thrones spoilern (Jaaa! Schön aufpassen! Da können Freundschaften bei drauf gehen).

Sarah Wayne Callies and Wentworth Miller in Prison Break von ©Fox Network
Sarah Wayne Callies and Wentworth Miller in Prison Break von ©Fox Network

Aber nicht nur die Versuche ich mit diesem Bericht zu überzeugen. Nachdem das ‚Aus‘ mit der 4. Staffel kam, bekommen wir nun eine zweite Chance. Prison Break kehrt zurück! Und das noch nicht mal in einer Woche! Wahnsinn! Ich zähle schon die Stunden. Obwohl ich gestehen muss, dass die Serie ab der dritten Staffel rapide abgebaut hatte, aber mich immer noch so sehr fesseln konnte, dass ich nicht abgeschaltet hatte.

Ich war traurig als es nach der 4. Staffel vorbei war und dankbar über den Fernsehfilm (The Final Break), der noch einmal die wichtigsten Punkte verknüpfte, so dass die Serie einen würdigen Abschluss fand und keine Fragen offen blieb.

Und ja, auch ich frage mich… Eigentlich wurde alles erzählt. Wie kann man da noch weiter machen? Ein ganz kleiner Teil von mir blickt dem ganzen sehr skeptisch gegenüber, aber der andere jubelt, feiert und zählt schon die Stunden bis es soweit ist.

Robert Knepper and Peter Stormare in Prison Break von ©Fox Network
Robert Knepper and Peter Stormare in Prison Break von ©Fox Network

In den Staaten ist es schon am 4. April soweit und bei uns nur wenige Tage später. RTL II hat sich die Rechte gesichert und strahlt schon am 8. April jede Woche eine neue Folge aus. Die neue Staffel umfasst leider nur 9 Folgen und gilt als Miniserie. Somit wäre die Handlung mit ausstrahlen der letzten Folge vorbei. Na ja… War es ja damals auch. Ich bin gespannt.

 

Wentworth Miller and William Fichtner in Prison Break von ©Fox Network
Wentworth Miller and William Fichtner in Prison Break von ©Fox Network

Wer nach einer neuen Serie sucht und Prison Break nicht kennt… LEUTE, schaut es euch an. Es ist der Hammer! Und nur so ein kleiner Tipp, wenn ihr schlafen wollt, dann schaut die Episode auf keinen Fall zu Ende. Macht lieber in den ruhigen Momenten, wo man sich als Zuschauer mal kurz erholen kann, aus. Ansonsten ergeht es euch wie mir und ihr sitzt beim Weihnachtsbrunch mit roten Augen, verklärten Blick und Frisur auf halb acht bei der Familie, weil ihr die ganze Nacht diese Serie geschaut habt und ihr verdammt noch mal wissen wollt, wie es weiter geht.

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:
Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:
Handlung/Dramaturgie
1
Figuren/Schauspieler
1
Ausstattung/Schauplätze
1
Form
1
Hintergrund
1
Vergleich im Genre
1
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

© Fox Network

TEILEN
Vorheriger ArtikelRaum
Nächster ArtikelDer kleine Prinz
Name: Desiree Napret Alter: Eine Frau fragt man nicht (30 G) Bei Movic Freakz seit: Februar 2017 Aufgabengebiete: Reviews verfassen, Werbung, Admina Bevorzugtes Genre: Science-Fiction (gemeine Frage! Ich schaue querbeet!) Lieblingsfilme (Die Liste spiegelt nicht ein Ranking wieder, sondern in welcher Reihenfolge ich die Filme zum ersten Mal gesehen habe) 1. Das letzte Einhorn 2. Star Wars V – Das Imperium schlägt zurück 3. E.T. 4. Star Trek IV – Zurück in die Gegenwart 5. Indianer Jones und der letzte Kreuzzug 6. The Goonies 7. Stirb Langsam I 8. Die Verurteilten 9. Herr der Ringe II – Die zwei Türme 10. Marvel’s The Avengers (2012) Über mich: Ich bin ein Film- und Serienjunkie, die auf Filme steht, wo Waffen selten nachgeladen werden müssen. Handlung muss auch nicht immer sein, Hauptsache es ist ein roter Faden erkennbar. Darum haben es auch nur Filme auf meine persönliche Hitliste geschafft, die meine Jungend und mich nachhaltig geprägt haben. Ebenso war mir der Wiederholungsfaktor wichtig. Diese Filme bescheren mir noch nach Jahren der X-ten Sichtung eine Gänsehaut. Wenn ich mal nicht Filme oder Serien schaue, verbringe ich viel Zeit vor der Playstation oder am PC. Aus diesem Grund verfasse ich sporadisch Reviews über Games, wobei ich Singleplayer dem Multiplayer vorziehe. Nebenbei bin ich berufstätig, verheiratet und studiere an der Abendschule Marketingkommunikation. Als Gegengewicht zu der ganzen Sitztätigkeit gehe ich Laufen, spiele Paintball oder fahre Mountainbike. Früher sogar Downhill, aber das hat sich aufgrund des Studiums stark reduziert. Genau wie das Paintball… Leider. Manchmal wünschte ich mir, dass der Tag mehr als 24 Stunden hätte oder dass ich wie die Twilight Vampire nicht schlafen müsste, aber dies bleibt weiterhin nur Wunschdenken. Bis dahin versuche ich euch mit Reviews zu erheitern oder turne auf verschieden Conventions für euch mit rum. Gerne könnte ihr mir unter daisyenpunkt auf Instagram folgen. C u Freakz!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here