Start Filme Action Shooter

Shooter

TEILEN

SHOOTER ist eine gesunde Mischung aus Conspiracy Thriller und Action Serie, die der abenteuerlichen Reise eines hochdekorierten Veteranen folgt. Selbst auf der Flucht versucht er den wahren Täter zu entlarven.

TitelShooter
Jahrseit 2016
ProduktionslandUSA
RegieSimon Cellan Jones, Roxann Dawson, Adam Davidson, Kevin Bray, Christoph Schrewe
IdeeJohn Hlavin
GenreThriller, Action
DarstellerRyan Phillippe, Shantel VanSanten, Cynthia Addai-Robinson, Eddie McClintock, Omar Epps, Tom Sizemore
Länge2 (+) Staffeln je 42 Minuten
FSKab 16 Jahren freigegeben
Verleih / VOD AnbieterUniversal Pictures / Sky Ticket

Wer steckt hinter SHOOTER?

Produziert wurde SHOOTER vom amerikanischen Kabelfernseh-Network USA Network. Bei uns ist der Sender bekannt durch Serien wie Monk, Psych, Spartacus oder Suits und Mr. Robot. Beruhend auf dem gleichnamigen Kinofilm von 2007 sowie dem Roman Im Fadenkreuz der Angst (1993) von Stephen Hunter, liegt auch hier der Scharfschütze Bob Lee Swagger im Mittelpunkt. Mittels horizontaler Erzählung pro Staffel, wobei die Anzahl der Folgen unterschiedlich sind, widmet man sich mehr dem Genre der Vorlage, obwohl die Serie inhaltlich noch deutlicher vom Buch abweicht als der Film. Mark Wahlberg, Hauptdarsteller des Kinofilms, ist als Executive Producer beteiligt. Im Januar 2018 starteten die Dreharbeiten zu Season 3.

Shooter, Ryan Phillippe
SHOOTER (Photo by: Eric Ogden/USA Network)




Was bietet Season 1 ?

Der mehrfach dekorierte Marine-Scharfschütze Bob Lee Swagger (Ryan Phillippe) wird in der Heimat um Hilfe von seinem einstigen Vorgesetzten (Omar Epps) gebeten. Während auf den amtierenden US-Präsidenten ein Anschlag droht, ist sein Sachverständnis als Sniper gefragt. Als auf diesen geschossen wird, gerät er selbst unter Verdacht. Bob Lee wurde reingelegt. Nun auf der Flucht sucht er die wahren Täter.

Im ersten Moment, als ich von der Serie hörte, gingen mir Fragen durch den Kopf wie etwa “Warum?” oder “Muss das sein?”. Nachdem Buch und Film erfolgreich waren, gibt es nun also die Serienadaption. Was auffällt, dass die Figur des Swagger, ursprünglich hitzköpfig und aus dem Bauch heraus agierend, in der Serie als berechnend und kalkulierend dargestellt wird. Wieder spielt die Adaption in der Gegenwart, zusätzlich ist die Figur des Bob Lee hier verheiratet. Dass Frau und Kind im Laufe der Handlung dann auch noch den Gegenspielern in die Hände geraten, ist somit quasi absehbar.

Guter Einstieg, jedoch ausbaufähig

Einen gewissen Patriotismus und ur-amerikanischen Pathos enthält (natürlich!) auch diese Serie. Aber wirklich vorwerfen kann ich es ihr nicht. Seien wir ehrlich, wer die Werbung bzw die Bilder zur Serie kennt, dem ist klar worauf er sich einlässt. Es geht um Verschwörungen, es geht um Agenten, es geht um einen tragischen Helden und seine Familie. Wer Serien wie Quantico oder Twentyfour mag, sollte SHOOTER eine Chance geben. Inszenatorisch und qualitativ ist die Serie in einem ähnlichen Segment anzusiedeln.

Der deutlich aufgepumpte Ryan Phillippe füllt seine Rolle gut aus. Ich persönlich hatte Schwierigkeiten mit der Wahl seines Synchronsprechers, der ihn durch seine jungenhafte Stimme ganz anders wirken lässt. Weshalb ausgerechnet dieser Sprecher besetzt wurde, ist mir schleierhaft. Selbst Benedikt Weber wäre die bessere Wahl gewesen. Kim Hasper hingegen hat Phillippe seit der Jahrtausendwende gefühlt dreimal synchronisiert. Ab Folge 3 habe ich im Original geschaut. Denn mit Anfang vierzig hat Phillippe eine charismatische und inzwischen maskuline Stimme und hört sich nicht mehr an wie ein Abiturient.

Shooter, Ryan Phillippe
Ryan Phillippe als Bob Lee Swagger (Photo by: Dean Buscher/USA Network)

Fazit

SHOOTER Season 1 besitzt ebenso Höhen wie Tiefen und zieht sich in einigen Folgen gelegentlich. Etwas dramatischer als der Film nimmt sich die Serie mehr Zeit für die Entwicklungen innerhalb der Handlung sowie für die Familie von Swagger. Die deutlichen Anspielungen der Vorlage an reale Ereignisse bleibt allerdings auch dieser Adaption fern. Somit ist es ein recht ausgewogener, actionhaltiger Verschwörungs-Thriller in Serienform.

Dieser Text basiert auf Sichtung von Staffel 1 der Serie.

Shooter - Staffel 1 [4 DVDs]
30 Bewertungen
Shooter - Staffel 1 [4 DVDs]*
von Paramount (Universal Pictures)
Prime Preis: € 13,93 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Shooter [dt./OV]
366 Bewertungen
Preis: € 2,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:
Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:
Handlung/Dramaturgie
0
Figuren/Schauspieler
0
Ausstattung/Schauplätze
0
Form
0
Hintergrund
0
Vergleich im Genre
0
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

Alle Bildrechte: obs/Sky Deutschland/USA Network

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here