Start Filme Abenteuer Thor 3 – Tag der Entscheidung

Thor 3 – Tag der Entscheidung

821
1
TEILEN

Über Thor 3 muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…

Titel  Thor 3 – Tag der Entscheidung
Jahr  2017
Produktionsland  USA
Regie  Taika Waititi
Drehbuch  Eric Pearson, Craig Kyle, Christopher Yost, Stan Lee
Genre  Action, Fantasy
Darsteller  Chris Hemsworth, Tom Hiddleston, Mark Ruffalo
Länge  131 Minuten
FSK  Ab 12 Jahren freigegeben
Verleih  Walt Disney
Plakat von THOR: RAGNAROK ©Marvel Studios 2017
Plakat von THOR: RAGNAROK ©Marvel Studios 2017

Inhalt und Kritik

Marvel Studios' THOR: RAGNAROK..Thor (Chris Hemsworth)..Ph: Jasin Boland..©Marvel Studios 2017
Marvel Studios’ THOR: RAGNAROK..Thor (Chris Hemsworth)..Ph: Jasin Boland..©Marvel Studios 2017

Es ist auch in Thor 3 eine nur zu gut bekannte Geschichte. Im Großen und Ganzen ist es die Geschichte um zwei unähnliche Brüder die sich immer zu auseinanderreißen und nie wirklich zu sich finden. Das ist mir, zu meinem Bedauern, sehr bekannt. Wie unterschiedlich die Brut aus Vater und Mutter werden kann oder Gott und Göttern werden können… Sie können sich gleichen, sich abstoßen und entzweien. In Thor 3 werden diese Konflikte angestrichen, aber klein gehalten, was den Lichtern über der Stadt die Möglichkeit gibt lichterloh zu brennen. Und es steht ein Krieg bevor, der diesen Konflikten zurecht keinen Platz gibt. Der alles entscheidene Krieg steht bevor.

Marvel Studios' THOR: RAGNAROK..Hela (Cate Blanchett) ..Ph: Teaser Film Frame..©Marvel Studios 2017
Marvel Studios’ THOR: RAGNAROK..Hela (Cate Blanchett) ..Ph: Teaser Film Frame..©Marvel Studios 2017

Ragnarok ist auf dem Vormarsch…. werden es Thor und Loki noch rechtzeitig schaffen und zusammen Asgard retten?

Der Humor soll ja ganz große Klasse sein!

Marvel Studios' THOR: RAGNAROK..Korg (Taika Waititi)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017
Marvel Studios’ THOR: RAGNAROK..Korg (Taika Waititi)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017

Ja, der Humor kommt nie zu kurz und gerade die Sequenzen mit Thor und Hulk muteten köstlich an. Das ist auch kein Spoiler, denn jeder, der auch nur den Trailer gesehen hat, wartet darauf und wird sehr spendabel dafür belohnt! Thor ist ein Drei Sterne Menü, dass sich selbst parodiert, aber den Charakteren gegenüber auch gerecht wird und ernst bleibt. Und übrigens: Ein zwei nette Gastauftritte gibt es hier auch. Ihr könnt euch also Fett auf Thor 3 freuen!

Thor, der wieder mal von Chris Hemsworth verkörpert wird, und alle anderen Charaktere dürfen sich hier künstlerisch voll austoben und haben sichtlich Mordsspaß an ihren Rollen:

Wie war’s denn so beim Dreh ?

Marvel Studios Thor: Ragnarok..Loki (Tom Hiddleston)..Photo: Jasin Boland..©Marvel Studios 2017
Marvel Studios Thor: Ragnarok..Loki (Tom Hiddleston)..Photo: Jasin Boland..©Marvel Studios 2017

Stimmen wurden laut, die behaupten und berichten, dass Taika Waititi die Schauspieler improvisieren ließ und auch so bei den Dreharbeiten ein lockerer und freundschaftlicher Ton herrschte. So fühlt sich Thor 3 auch an. Den ersten Teil hab ich gesehen, den zweiten leider nicht und der dritte ist ein Feuerwerk, auch wenn der direkte Vergleich zu den Guardians of the Galaxy nicht so ganz passend für mich war. Er war bunt, lustig, aber doch sehr eigenständig und funktioniert ganz ohne den Vergleich. Manche Figuren sind sehr schräg, manche laden zum Fremdschämen ein und manche sind sehr herzhaft und ironisch. Hier ist von allem etwas dabei.

Ein paar persönliche Worte

Marvel Studios' THOR: RAGNAROK..L to R: Thor (Chris Hemsworth) and Hulk (Mark Ruffalo)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017
Marvel Studios’ THOR: RAGNAROK..L to R: Thor (Chris Hemsworth) and Hulk (Mark Ruffalo)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017

Über den Lichtern der Stadt, die ich nicht sehen kann. Sie brennen bei Nacht, bei Tag brennen sie nicht. Ich schlafe bei Nacht, bei Tag sehe ich sie nicht mehr. Es entzieht sich meiner Macht, denn sie brennen, wenn ich sie nicht sehen kann. Aber ich träume von Lichtern über der Stadt, über mir und in mir, in jeder Ecke und Kante meines Zimmers, meines Arbeitsplatzes und in den Menschen, denen ich begegne. Dazu braucht es keiner Vorstellungskraft, nur einem kleinen Willen, der das Großartigste festzuhalten vermag. Das gedankliches Portfolio unseres Glücks. Diese Woche schaute ich öfter hinein, denn es spendete Kraft und Ausdauer für’s Leben.

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, so singt es Reinhard Mey. Und über den Wolken, mag ich dieser und vergangener Tage nichts sehen. Ich war einfach noch niemals über ihnen.

Als ich mir nach einem Feierabend der letzten Woche Thor 3 ansah, war ich diesen Lichtern wieder etwas näher. Das Kino war mit 5 Seelen bestückt, darunter ich und mein Kollege. Die Atmosphäre war bombastisch und das Gelächter laut.

Während des Films bemerkte ich die Lichter auch in meinem Gesicht, die aus meinem Mund etwas offenes und kreisförmiges formten. Es war wohl sehr oft ein Lächeln, der Mund stand weit offen, die Augen stets aufgerissen und der Verstand aufmerksam.

Was für ein grandioses und buntes Spektakel. Gerne wieder Taika!

Fazit

Marvel Studios' THOR: RAGNAROK..Hulk (Mark Ruffalo)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017
Marvel Studios’ THOR: RAGNAROK..Hulk (Mark Ruffalo)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017

Nunja! Die Lichter weisen den Weg, die Familie unterliegt auch einer ständigen Wandlung, wie die eines Donnergottes und seinem Bruder und Helden sind nicht nur Helden, weil sie cool sind, sondern weil sie für einander einstehen. Mit dieser Message kann Thor 3 klar punkten und ist, gerade weil er sich selbst brüllend komisch findet, auch kein existenzielles Drama, sondern actiongeladenes Bombast-Kino der Extraklasse, mit tollen Schauspielern, tollen Randnotizen zu Familie und Fantasie, gespickt mit außergewöhnlichen und bunten Bildern.

Marvel Studios' THOR: RAGNAROK..Loki (Tom Hiddleston)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017
Marvel Studios’ THOR: RAGNAROK..Loki (Tom Hiddleston)..Ph: Film Frame..©Marvel Studios 2017

Über Thor 3 muss die Freiheit wohl grenzenlos sein………*summ*

Hier die Bewertung der MovicFreakz – Redaktion:

Handlung/Dramaturgie
Figuren/Schauspieler
Ausstattung/Schauplätze
Form
Hintergrund
Vergleich im Genre
Durchschnitt:

Hier könnt Ihr den Film selbst bewerten:

Handlung/Dramaturgie
2
Figuren/Schauspieler
2
Ausstattung/Schauplätze
2
Form
2
Hintergrund
2
Vergleich im Genre
2
Durchschnitt:
  Wird geladen, bitte warten yasr-loader

© Walt Disney Company Germany

TEILEN
Vorheriger ArtikelVergiss mein nicht
Nächster ArtikelCube
Hallo liebe Filmfreakz. Ich bin Rocket Man. Bevorzugt bin ich im Bereich Drama tätig. Tieftraurige Emotionen, Empfindungen und vielfältige Charakterzeichnung bedeuten mir sehr viel. Nichts ist für mich wichtiger, nichts ausschlaggebender, als das, was in mir und uns Zuschauern übrig bleibt, wenn der Abspann erscheint. Wenn es dann noch zu wochenlangen Nebenwirkungen oder Abwesenheit oder gar zu Tagträumen während dem üblichen Geschehen da draußen kommt, dann hat der Film dir etwas tiefsinniges und ehrliches mitgegeben, das gehört und verinnerlicht werden will. Viel Spaß beim Lesen :-)

1 KOMMENTAR

  1. Mir war der Humor teilweise ein bißchen zu dominant. Manchmal wirkte es so als habe man den Originalcast zu einer Parodie über die eigenen Figuren genötigt. Neuzugang Tessa Thompson geht dabei ziemlich unter. Das liegt nicht nur an einem schwachen Drehbuch, das ihre Figur schlecht einführt, sondern auch an der Stärke von Gegenspielerin Cate Blanchett.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here